AVIVOS Seniorenmeister 2017

Ein gelungener Abschlussspieltag mit einem tollen Finale und schönen Spielen und beisammen sein
 
Am Samstag den 07.10.2017 hatten wir unseren Seniorinnen – und Seniorenabschlussspieltag beim ASV München. Das Wetter spielte mit den es regnete zumindest nicht und so konnten wir bei Grillen, Bier , Sekt und Wein zusammen einen schönen Tag verleben. Hockey wurde natürlich auch gespielt und diese mal mit Beteiligung aus Nordbayern. Dank an die Damen und Herren des HGN dass sie unseren Spieltag bereichert haben und ich hoffe es hat Euch Spaß gemacht. Wir bleiben in Kontakt und werden dann nächstes Jahr einen Aufruf „Süden goes Norden“ starten

In den Halbfinals konnten sich CadI gegen TUS und die AVIVOS gegen Rosenheim durchsetzen.
 
Gekrönt wurde der Spieltag mit einem spannenden und hochklassigen Finale der Herren um die Südbayerische Meisterschaft zwischen den AVIVOS und dem Club an der Isar.
Das Spiel war spannend und es gab Chancen auf beiden Seiten jedoch mit Spielvorteilen für die AVIVOS
Die gingen dann auch verdient in Führung und konnten das 1:0 bis zum Schluss halten. 5 Minuten vor Schluss traf der CadI zwar noch den Pfosten nach einem 9 Meter aber der Ausgleich konnte nicht erzielt werden

Gratulation an die AVIVOS zur 5. Meisterschaft in Folge.
 
Dank auch an den ASV für die Organisation und die zur Verfügung Stellung der Plätze

Damen
ASV – Rosenheim 1:10
Münchener Mischung – Schnecken 1:5
Rosenheim – Nachtgieger 6:1
ASV – Münchener Mischung 2:2
Auf dem Großfeld fand das beste Damenspiel statt
Mischung auch Münchener Mischung / Schnecken – ASV / Nachtgieger / Rosenheim 1:1
Münchener Mischung – Nachtgieger 2:2
Schnecken – Rosenheim 2:1
 
Herren
RW/Augsburg – ASV 0:1
HGN Allstars – TUS 3:2
RW/Augsburg/CadI  – CadI 0:2
HGN Allstars – Avivos 0:6
ASV – Rosenheim 0:4
ASV – HGN Allstars 1:1
TUS – Rosenheim hier hab ich leider das Ergebnis nicht mehr)
 
Halbfinals
CadI – TUS 2:1
Avivos – Rosenheim 3:0

Final
Avivos – Cadi 1:0

IMG_3655


Christoph Nowakowski (Avivos) wird Torschützenkönig 2017!

Torschützenkönig 2017 ist mit 12 Treffern Christoph Nowakowski (Avivos).
Gefolgt von Florian Zollner (TUS Obermenzing) 9 Tore, Axel Stadler (TUS Obermenzing) 6 Tore und Uwe Ehmig (Avivos) ebenfalls 6 Tore.

IMG_3652


Löwenpokal: Münchner Senioren gewinnen Forderungsspiel in Berlin!

Die Münchner Hockeylöwen haben das Forderungsspiel gegen die Berliner Auswahl mit 1:0 gewonnen und holen somit den Löwenpokal zurück nach München. Torschütze des Golden Goals war Patrick Bellenbaum.

IMG_3657


München verteidigt Bärenpokal!

Am ersten Oktober verteidigte die Münchner Seniorenauswahl gegen Leverkusen den Bärenpokal. Die Münchner dominierten von Beginn an die Partie und gewannen schließlich mit 7:1. Das sportlich faire Event auf der Anlage des HC Wacker München fand bei einem gemütlichen Beisammensein und einigen Bieren seinen Ausklang. Der Bärenpokal durfte sogar auf der Wiesn mit den Spielern mitfeiern!
Tore: Patrick Bellenbaum 2x, Axel Stadler 1x, Florian Zollner 2x, Christoph Gramann 1x, Stephan Köhler 1x

IMG_3598


  SB Rosenheim – Club an der Isar 1:3

Starker CadI siegt verdient mit 3:1 in Rosenheim!
Von Beginn spielte der CadI auf das Tor der Rosenheimer und erspielte sich viele Chancen die jedoch durch die gut stehende Abwehr der Rosenheimer und dem sehr gut auf aufgelegten Torwart vereitelt wurden. Gegen Ende der ersten Halbzeit viel dann das 1:0 für den CadI und so ging es in die Halbzeit. Rosenheim war jedoch immer wieder mit Kontern gefährlich und einer dieser Konter konnte Bernhard Lederer zum Ausgleich nutzen. CadI drückte weiter und erspielte sich Chance um Chance das dann letztendlich 10 Minuten vor Schluss zum 2:1 und zum 3:1 Endstand führte. Danach ging es wie gewohnt zum Griechen und der Abend wurde bei Bier und Gyros beendet.

Torschützen
CadI
2x Horst Köber
1x Björn Schulze-Eickenbusch
Rosenheim
Bernhard Lederer

MSC – TUS Obermenzing 0:0

Gemeinsame einvernehmliche Aufhebung des Spiels, kein Ersatztermin gefunden.


 MSC – Avivos 2:4

In einem muteren Schlagabtausch gingen “die Schwabinger” nach ca. 10 Min. mit 1:0 in Führung. Avivos antworte und übernahm ab diesem Zeitpunkt immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Angriff über Angriff rollte nun auf das Tor der Schwabinger – nur eine Frage der Zeit dass der Ausgleich über einen Rechtsangriff durch Nowakowski fiel. Kurz darauf die Führung mit einem Rückhandschuß aus spitzem Winkel unter die Latte. Der MSC setzte zwar immer wieder Konter hatte aber kein Glück im Abschluss. In der zweiten Halbzeit erhöhte Wacker den Spielstand.  MSC konnte nur noch den Anschlußtreffer erzielen, der aber nicht mehr ausreichte, um das Endergebnis zu beeinflussen. Die 3. Halbzeit fand dann gemütlich im Biergarten statt.

Tore: Alzner 1:0, Nowakowski 1:1, Spurmann 1:2,  Winter 1:3, Alzner 2:3, Nowakowski  2:4


RW/Augsburg – MSC 3:0

 RW/Augsburg erhält 3 Punkte, da MSC das Spiel absagen musste und kein Ausweichtermin gefunden werden konnte.


RW/Augsburg – TUS Obermenzing 4:5

RW/Augsburg ging in der ersten Halbzeit zunächst mit 2:0 in Führung. TUS drehte das Spiel aber vor allem in Halbzeit zwei und ging mit 4:2 in Führung, ehe dann RW/Augsburg in der Schlussphase nochmal zum 4:4 herankam. In den letzten Minuten drückte dann RW/Augsburg, lief aber in einen Konter von TUS. TUS nutze diese Chance zum 5:4 Endstand. Es war ein munteres Spielchen mit Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Spiel wurde dann noch gemeinsam gegrillt man lies den Abend beim ein oder anderen Bierchen ausklingen.
Torschützen RW/Augsburg: 2x Peter Meiler, 2x Sebastian Pleyer
Torschützen TUS: 3x Alexander Stadler, 2x Ralf Baumann


Avivos – ASV  8:2

Torschützen Avivos: 3 x Christoph Nowakowski, 3 x Uwe Ehmig, 2 x Stefan Köhler
Torschützen ASV: Georg Jacobi und  Martin Schumann


MSC – Rosenheim 3:1 (1:1)

bis kurz vor Halbzeit in Unterzahl glichen die “Schwabinger” die Rosenheimer Führung durch eine 14m-Ecke durch Timo Holland aus. Gestärkt aus der Halbzeit übernahm der MSC schnell die Kontrolle über das Spiel uns spielte sich. Chance um Chance heraus, die immer wieder durch viele gute Paraden des Rosenheimers Torhüters vereitelrt wurden. Schließlich war es soweit. Durch einen sehenswerten Heber über den Torwart hoch ins lange Eck ging der MSC in Führung. Alle Versuche der Rosenheimer den Anschlusstreffer zu erzielen wurden von den Münchnern meist vor der Viertellinie vereitelt. Die “Schwabinger” konnten ihrerseits die Führung ausbauen auf 3:1 nach einem weiteren ausbauen, der durch Chris Stadler aus dem Gewühl heraus noch über die Torlinie gedrückt werden konnte. Ausklang fand der Abend bei Bier in gemütlicher Runde

Torschützen
0:1 ?
1:1 Timo Holland
2:1 Tobi Thelen
3:1 Chris Stadler


Avivos – RW/Augsburg 11:1

Ein faires Spiel mit gemütlichen Ausgang auf der Terrassse.

Torschützen Avivos
- 5x Christoph Nowakowski
- 3x Uwe Ehmig
- je 1x Sascha Funtan
- Günther Wells
- Ph. Deecke

Torschützen RW/Augsburg
Ferdinand Philipps


 ASV – CadI 0:4
Von Beginn an drückte der CadI auf das Tor des ASV die mit 10 Mann etwas geschwächt waren. Die erste klare Torchance hatte jedoch der ASV die er jedoch leider nicht verwerten konnte. Nach ca. 20 Minuten viel dann jedoch das verdiente 1:0 für den CadI. ASV kämpfte weiter verbissen in der Verteidigung konnte jedoch die Niederlage nicht verhindern. Nach dem Spiel tranken wir gemeinsam noch ein paar Tegernseer und ließen den Abend ausklingen.

Torschützen
0:1 Sven Heymann
0:2 Michael Nowakowski
0:3 Björn Schulze-Eickenbusch
0:4 Matthias Mildner


 Avivos – Club an der Isar 1:0
Bei fast tropischen Temperaturen trafen die Mannschaften der Avivos und des CadI aufeinander. Nach anfänglichem Abtasten entwickelte sich ein spannendes Spiel. Die Avivos fuhren Angriff um Angriff den der CadI jedoch immer wieder abwehrte und so ging es mit 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild und mit einem der wenigen CadI Angriffe wäre fast das 1:0 gelungen. 5 Minuten vor Schluß erzielten die Avivos mit einem schönen Angriff dann doch noch das schließlich verdiente 1:0 durch Philipp Königsmark. CadI hatte nichts mehr entgegen zu setzen
Danach ließen sich alle ein paar Bierchen schmecken und dieses Mal gewannen die Avivos auch die dritte Halbzeit mit 3:0 J
Torschütze Avivos: Philipp Königsmark

RW/Augsburg – MSC

ausgefallen

 RW/Augsburg – SB Rosenheim 1:3

Rosenheim hatte nur 7 Spieler, dann haben wir Siggi noch an Rosenheim verliehen und 8vs8 auf dem ¾-Feld gespielt. Es war ein nettes und faires Spielchen mit Chancen auf beiden Seiten, aber Rosenheim hat seine Chancen besser genutzt und verdient mit 3:1 gewonnen. Torschütze auf unserer Seite: Kaplan


TUS Obermenzing – Avivos 3:3

Es war ein relativ ausgeglichenes Spiel zweier junger Seniorenmannschaften. Avivos gingen mit 1:0 und 2:1 in Führung durch Tore von Paolo Kawaza und Christian Nowakowski. Man sah, hier spielt eine seit längerem eingespielte Seniorenmannschaft. Die Menzinger konnten jedoch bis zur Pause durch Konter und einem spielfreudigen Flo Zollner immer wieder ausgleichen. In der 2. Hälfte ließen die Kräfte merklich nach. Härte und manche Nicklichkeiten nahmen zu. Die Menzinger gingen sogar durch nochmal Flo Zollner in Führung, Avivos konnte jedoch ca. 10 Minuten vor Schluß durch Christian Nowakowski zum 3:3 ausgleichen. Eine gerechte Punkteteilung mit einem netten Ausklang bei dem einen oder anderen Bierchen.

AVIVOS: 2 x Christian Nowakowski, Paolo Kawaza

TuS: 3 x Flo Zollner


ASV– TUS 0:6

Gutes Spiel auf hohem Niveau mit anfänglich starken Vorteilen und Chancen auf Seiten von ASV. Drei Tore bis zur Halbzeit durch TuS haben Anfangselan jedoch schrittweise neutralisiert. Zweite Halbzeit hatte ASV auch aufgrund der hohen Sommertemperaturen nicht mehr viel entgegenzusetzen.

Torschützen: Thomas Hartl 3 x, Florian Zollner, Felix Fischer und Uli Eisenlohr je 1x


TUS – CadI 6:2

Bei heißem und etwas schwülem Wetter trafen TUS und der CadI aufeinander.
Es begann jedoch trotzdem ein sehr temporeiches Spiel in dem der CadI mit 1:0 per Ecke in Führung ging. Dann begann TUS konzentriert den CadI unter Druck zu setzen und glich aus und erzielte noch vor der Pause die Führung.

Durch Verletzungen dezimiert versuchte der CadI Anfang der zweiten Halbzeit nochmal den Ausgleich zu erzielen jedoch ging der Schuss nach hinten los und TUS erzielte durch schöne Kombinationen und Tore die 6:1 Führung.
Den Sieg in der Tasche schaltete TUS einen Gang zurück und dem CadI Gelang noch das 2:6.
Nassgeschwitzt nach dem heißen Tanz begaben sich alle auf die Terrasse und man genoss miteinander das ein oder andere Bierchen
Torschützen TUS
3x Florian Zollner

1x Thomas Zollner
2x Alexander Stadler
Torschützen CadI
1x Christoph Krümpelmann
1x Matthias Mildner 

Rosenheim – Avivos  2:2

Torschützen Avivos
Herbert Schmidt
Martin Schwertberger

Torschützen Rosenheim
Promann
Stefan Weiß


MSC-CadI 0:4

Bei kühlerwerdenden Temperaturen trafen sich die beiden Mannschaften, wobei der CadI von Beginn an, die spielbestimmende Mannschaft war. Läuferisch überlegen ging Angriff auf Angriff auf das Tor der Schwabinger, die in Axel Schwarz wieder einen sicheren Rückhalt hatten.Trotzdem war es eine Frage der Zeit bis der MSC das erste Gegentor hinnehmen musste. Erst danach besann sich der MSC aufs Hockeyspielen und konnte ebenfalls ein paar zählbare Angriffe aufs CadI-Tor bringen, die aber zu keinem Tor führten. Dieser antwortete prompt und ging noch vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung. Mit Anpfiff, durch Verletzung leicht dezimiert, konnte der MSC nichts mehr entgegensetzen und musste im Verlauf noch zwei weitere Gegentore hinnehmen. Den Abend ließ man dann gemeinsam ausklingen Torschützen CadI 2x Horst Köber 1x Florian Buhl 1x Michael Nowakowski


Rosenheim – ASV 3:0
ASV nicht angetreten

Weiter geht’s am 02.06.2017 mit den Partien 
- TUS gegen CadI um 20:00 Uhr - Rosenheim gegen Avivos um 20:00 Uhr

TUS – Rosenheim 4:2
Munteres ausgeglichenes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten.
Mit letztlich besserer Chancenverwertung auf Seiten TuS in der letzten Hälfte der zweiten Halbzeit. Sensationelles Rückhandtor in den Wickel durch Rosenheim.
Anschließend gemütliches Beisammensein im Clubheim.
 
Torschützen TuS
1x Florian Zollner 1x Tom Zollner
1x Alexander Stadler
1x Marcus Dauer
 
Torschützen Rosenheim
1x Andreas Krapf
1x Matthias Schreiner

Rosenheim  – ASV

Das Spiel Rosenheim ASV muss verlegt oder 3:0 für Rosenheim gewertet werden wegen Absage des ASV. Hier einigen sich die beiden Mannschaften noch welche Option gezogen wird


RW/Augsburg – CadI 3:11
Bei miserablem Wetter fand das Spiel RW/Augsburg – CadI auf dem RW Platz statt.
Nach einem zähen beginn (man merkte beiden Mannschaften an dass der Schläger erst wieder frisch poliert aus dem Schrank geholt wurde) ging RW/Augsburg 1:0 in Führung.
CadI glich aus und RW/Augsburg ging wieder mit 2:1 in Führung
Nach dem erneuten Ausgleich durch CadI , ging der CadI auch kurz vor der Pause 3:2 in Führung.
Nach der Pause gelangen 3 schnelle Tore und somit der Ausbau der Führung auf 6:2.
Es ging dann weiterhin noch flott hin- und her und nach 60 Minuten endete das Spiel mit 3:11
 
Torschützen RW/Augsburg
2x Rolf Altherr
1x Michael Fromberg
Torschützen CadI
3x Florian Buhl
3x Mathhias Mildner
1x Robert Herrmann
1x Michael Nowakowski
1x Christoph Krümpelmann
1x Felix Bußmann
1x Björn Schulze-Eickenbusch

Seniorinnen

Die Damen haben sich auch bereits geeinigt und die vorläufigen Termine sind:

12.05.2017    Pasing
02.06.2017    Wacker
09.06.2017    MSC
07.07.2017    Rosenheim

Bärenpokal: Münchner Hockeylöwen holen den Pokal in Mannheim!

Die Münchner Hockeylöwen gewinnen gegen die Auswahl aus Mannheim klar mit 3:0 und holen den Bärenpokal nach München. Spielbericht

München

Tor: Axel Schwarz (54), Feld: Jan Aichinger (48), Sven Kaiser (47), Philipp Deecke (49), Tobias Thelen (48), Patrick Bellenbaum (43), Christian Stadler (43), Axel Stadler (47), Sven Maier (49), Stephan Köhler (40), Florian Zollner (40), Marcus Dauer (50), Tino Holland (44), Georg Stolle (48), Uwe Ehmig (45), Christian Gramann (50).

Mannheim

Tor: Frank Schlageter (59 Jahre), Feld: Nico Hoffmeister (43), Lars Kuchenbuch (45), Pavel Barta (42), Jörg Köster (45), Stefan Weiß (46), Armin Zehrtisch (48), Dirk Kuchenbuch (53), Cosimo Coscia (51), Mark Hoffmann (43), Joachim Fischer (42), Michael Sieber (53), Andreas Boltz (43), Emmanuel Chorianopoulos (43), Marc Reinholz (43), Henning Sackewitz (51).

image1


 

Löwenpokal: Berlin besiegt Dauer-Gewinner Uhlenhorst Mühlheim mit 1:0

Die Münchner Hockeylöwen um Kapitän Knut Grape stellen sich 2017 neu auf. Das nächste Forderungsspiel um den Löwenpokal findet im Oktober 2017 in Berlin statt

Bildschirmfoto 2017-03-30 um 16.09.33


KLICK MICH: Rückblick Feldsaison 2016

HOCKEYBUDE – EUER HOCKEYSPEZIALIST!

Bei uns steht die kompetente Beratung an erster Stelle, von Hockeyspieler zu Hockeyspieler!
Wir bieten über 200 qm Ausstellungsfläche und könnt ihr unser Equipment in der hauseigenen Test-Area auf Kunstrasen und Hockeytor ausprobieren!
Bargeldlose Bezahlung auf Rechnung ist selbstverständlich und wir liefern die Sportartikel bei Bedarf auch persönlich nach Hause!

Matze und Maxi